Donnerstag, 11. August 2011

Ich liebe Listen!

Gestern abend habe ich gemütlich mit einer Tasse Tee neben mir das Internet unsicher gemacht und bin auf dieses blog gestoßen: 30 Days of Lists. Großartig!
Den ganzen September lang bekommt man jeden Tag eine Email mit einem Hinweis für die Liste des Tages. Wer sich bis zum 13. August registriert bekommt ein "pre-registration packet" mit zwei Anleitungen für minibooks und für die Digi-Fans gibt es ein paar freebies. Der Spaß kostet 6$ = 4,35€. Also nicht die Welt. Ich habe es mir gegönnt, denn ich LIEBE Listen und bin nicht besonders gut im Tagebuchschreiben.
Ich lungere schon länger um "a week in my life" herum, wie ich es bei ich es bei scrapperia gesehen habe. Aber ich kriege es nicht hin, jeden Tag Fotos zu machen.
Deshalb kam mir diese Idee ausgesprochen entgegen. Ich werde mich gleich mal umsehen nach schönen Post-its, leckeren Papierchen usw., um mir ein Journal zu machen. .... oder werde ich mal ganz mutig sein und mich an eine digitale Form wagen? Bisher waren meine Photoshop-Ausflüge nicht mit Erfolg gekrönt (habe die 30-Tage-Testversion ausprobiert). Ich bin zu ungeduldig, wenn es nicht gleich klappt. Dann verliere ich ganz schnell die Lust. Naaa, mal sehen.
Ich freue mich jedenfalls schon auf meine Listen (und darauf zu sehen, was andere so auflisten!)

Kommentare:

  1. Ohne meine Merkzettel und Listen geht bei mir GAR NICHTS!!!!!
    Aber diese Aktion, bei der du da nun teilnimmst, versteh ich irgendwie nicht. Bekommt man da Tipps für Listen? Oder bekommt man Listen, die man dann abarbeitet?
    LG,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffie,

    man bekommt täglich ein sog. "prompt". Also z.B. "Was gehört für Dich zu einem perfekten Sonntag?" Außerdem gibt es ein Forum, in dem man sich die Werke der anderen ansehen kann, was, glaube ich, klasse für Inspirationen sein wird. Letztendlich kommt wohl "all about me" in Listenform heraus. Ich bin schon gespannt!

    AntwortenLöschen